Zum Inhalt springen

Informationen zur offenen Ganztagsschule

Das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg bietet in Kooperation mit der gfi-Weiden eine offene Ganztagsschule an, die sich wegen der enormen Flexibilität seit Jahren großer Beliebtheit erfreut. „Offen“ deswegen, weil bei dieser Form die Eltern entscheiden, ob zwischen Montag und Donnerstag zwei, drei oder alle vier Tage gebucht werden und weil hier Kinder von Jahrgangsstufe 5 bis 10 angemeldet werden können. Für sie gilt der übliche Stundenplan, der durch die nachmittägliche Betreuungszeit (Mittagessen, Erholung, Hausaufgabenzeit, Freizeit) von Montag bis Donnerstag jeweils bis 16.00 Uhr ergänzt wird. Die Kinder essen in unserer Mensa „Schmelleria“ gemeinsam zu Mittag. Es gibt täglich frisch zubereitete Mahlzeiten - mit Wahlmöglichkeit. Nur hierfür fallen Kosten von (voraussichtlich) 4,60 € pro Menü und Tag an. Der Nachmittagsunterricht (Wahlunterricht) am Montag, Dienstag oder Mittwoch, der in Jahrgangsstufe 5 und 6 freiwillig ist, wird auf die gebuchte Betreuungszeit angerechnet. Es besteht auch die Möglichkeit, in unsere offene Ganztagsschule „hineinzuschnuppern“. Nähere Auskünfte sind unter www.jas- gymnasium.de/ganztagsschule oder bei der Leiterin der offenen Ganztagsschule, Frau Cornelia Rieger, unter der Nummer 0151/15189844 bzw. bei der Schulleitung (09433/203240 oder per Mail Sekretariat@gymnasium-nabburg.de ) zu erhalten.

Anmeldeformulare

Anmeldung zur "Offenen Ganztagsschule" (PDF)

Einzugsermächtigung Mensa "Offene Ganztagsschule" (PDF)

 

Ablauf

Das Mittagessen (12.50 bis ca. 13.15 Uhr):

Gemeinsames Mittagessen in den Gruppenräumen der Offenen Ganztagsschule nach dem Unterricht.
Hier sind Tischmanieren gefragt!

Phase der Erholung (ca. 13:15 bis 14:00 Uhr): 

Pause vor der Hausaufgabenzeit (Aufenthalt im Freien oder in der Turnhalle). Möglichkeit zum Entspannen und Ausruhen!

Hausaufgaben- und Lernzeit (14:00 bis 15:00 Uhr, individuelle Verlängerung bis 16:00 Uhr möglich):

-Anfertigung der Hausaufgaben
-Eigenständiges Wiederholen des Lernstoffes
-Gemeinsames Lernen und Üben
-mind. 60 Minuten Hausaufgabenzeit – indiv. Verlängerung möglich
-Hilfestellung durch Betreuer z.B. Vokabeltraining, Vorbereitung auf Klassenarbeiten (Bücher)
-Möglichkeit in Lerngruppen zu arbeiten, soweit sinnvoll
-Die Hausaufgaben werden auf Vollständigkeit überprüft

Ein Hausaufgabenheft ist Pflicht!

Die Freizeit (15:00 bis 16:00 Uhr):

Die Freizeitangebote richten sich nach den Schülerinteressen und können jederzeit erweitert werden!

Derzeitige Angebote:
Sport: Fußball, Handball, Tischtennis...,

Sonstiges:
Nutzung der PCs zur Internetrecherche, Gruppenspiele,
Bibliotheksbesuche