Das JAS-Gymnasium hat spanische Gäste

| Spanienaustausch 

Bereits im März diesen Schuljahres durften wieder 29 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe zusammen mit Herrn Harms und Frau Schmid nach Spanien reisen. Die Aufregung war groß, da es wie immer für viele die erste Flugreise war. Ein sehr abwechslungsreiches Programm erwartete die Gruppe an der spanischen Partnerschule. Sie durften unter anderem einige Städte wie Madrid, Córdoba und Ciudad Real mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Auch das Städtchen Alarcos war in diesem Jahr Ausflugsziel. Besonders angetan waren die deutschen Schülerinnen und Schüler von der spanischen Gastfreundlichkeit und deren Kultur. Sie genossen es, die spanische Lebensweise für eine Woche zu übernehmen und freundeten sich sehr schnell mit den späten spanischen Essens- und Bettgehzeiten an. Viele zeigten sich auch mutig und experimentierfreudig im Hinblick auf die spanische Küche und ließen es sich nicht nehmen, die Gerichte, die sie aus den spanischen Lehrbüchern kennen, selbst zu testen. Es entstanden schöne Freundschaften und der Abschied fiel allen Beteiligten schwer. Doch das Warten auf den Gegenbesuch hat bereits im Juni ein Ende.

Am 21.06.2024 erwarteten wir die 28 spanischen Gastschülerinnen und Gastschüler nun in Nabburg, deren Ankunft bereits von langer Hand geplant war. Auch die spanischen Schülerinnen und Schüler sollten sich auf tolle gemeinsame Ausflüge freuen können. Am Freitagabend wurden sie gegen 21.30 Uhr von den deutschen Gastfamilien am Kastanienbaum willkommen geheißen. Schon am Samstag begann das Programm mit einem Besuch im Freilandmuseum in Neusath. Den Schülerinnen und Schülern standen Audioguides in englischer und deutscher Sprache zur Verfügung und sie erhielten viele tolle Einblicke in die idyllische Landschaft und das ländliche Leben. Den Vormittag ließen alle gemeinsam bei einer bayerischen Brotzeit im Gasthaus ausklingen. Der Samstagnachmittag wurde dann von den meisten Schülerinnen und Schülern für einen Freibadbesuch genutzt. Den Sonntag verbrachten die Gastschüler dann in den deutschen Familien. Am Montag, den 24.06.2024, wurden die spanischen Gäste von Frau Dr. Wiesner in der Aula des JAS-Gymnasiums begrüßt und von den deutschen Schülern in Gruppen auf Spanisch durch das Schulhaus geführt. Anschließend wurden sie von Nabburgs Bürgermeister Herrn Zeitler in Empfang genommen und erkundeten Nabburg auf eigene Faust mit einer kleinen Stadtrallye und einem Fotowettbewerb. Auf dem Programm standen in den folgenden Tagen noch Ausflüge nach Nürnberg und Regensburg. Auch die Befreiungshalle in Kelheim, sowie eine Wanderung zum Kloster Weltenburg mit anschließendem Mittagessen im Klostergarten waren Programmpunkte der Austauschwoche. Selbstverständlich durften die Gastschülerinnen und Gastschüler auch unseren Schulalltag kennenlernen und am Unterricht teilnehmen. Am Donnerstag wurde die spanische Gruppe dann gebührend bei einer kleinen Feier mit bayerischen Tapas verabschiedet. Allesamt trotzten der Hitze und spielten Basketball, Fußball, Volleyball und gestalteten T-Shirts. Die Schülerinnen und Schüler hatten eine tolle gemeinsame Woche und ein fröhliches Wiedersehen mit ihren spanischen Freunden!

StRin Isabelle Schmutzer