Wechsel an der Spitze des Elternbeirats am JAS-Gymnasium

Christine Wesnitzer, Schulleiter Christian Schwab, Monika Simon, Johanna Baumann und stellvertretende Schulleiterin Dr. Anja Wiesner (nicht im Bild: Christian Hien)

Nach acht Jahren als Elternvertreterin und davon drei überaus aktiven Jahren als Vorsitzende des Elternbeirats am Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium leitete Johanna Baumann am Donnerstag, den 16.05.2019, zum letzten Mal eine Sitzung des Gremiums. Danach wurde sie von der Schulleitung und den Elternvertretern mit dem besonderen Dank für ihre Arbeit aus diesem Amt verabschiedet.

Die langjährige Amtszeit von Baumann wertete Schulleiter Christian Schwab in seiner Ansprache als „Symptom für das gute Miteinander“ von Schule und Elternvertretern. „Denn die Vorsitzenden des Elternbeirats gehen aufgrund der Schulordnung und nicht, weil sie die Lust an diesem Amt verloren haben.“ Hintergrund: Baumanns Tochter Luisa macht gerade ihr Abitur und verlässt danach die Schule, weshalb automatisch die Amtszeit ihrer Mutter am 28. Juni 2019 endet.

In diese fielen wichtige Weichenstellungen für die Entwicklung der Schule wie deren schrittweise Digitalisierung bis hin zur Ausstattung eines iPad-Klassenzimmers oder die Verleihung der Titel „MINT-freundliche“ Schule und „Umweltschule in Europa“. Als Elternbeiratsvorsitzende habe Johanna Baumann solche Entwicklungen stets engagiert mitbegleitet, so Schwab.  Zudem verwies Schwab auf die zahlreichen Kompetenzen und die „professionelle Expertise“, mit denen sie sich eingebracht habe und dabei stets um konstruktive Lösungen bemüht gewesen sei.

Neben diesen großen Themen der Schulentwicklung seien der Ökotrophologin jedoch auch die scheinbar „kleinen“ Dinge wichtig gewesen wie z.B. das Thema gesunde Schule oder die Installation eines Trinkbrunnens in der Schulaula. Ob im Großen oder im Kleinen - ihr erklärtes Ziel sei es immer gewesen, die im Schulgesetz verankerte „Erziehungspartnerschaft“ von Elternhaus und Schule mit Leben zu füllen.

Dafür sprachen ihr Schulleiter Christian Schwab sowie dessen Stellvertreterin Dr. Anja Wiesner den großen Dank der gesamten Schulgemeinschaft aus.

Über das Amt der Vorsitzenden hinaus engagierte sie sich aber auch in anderen Bereichen der Schule z.B. im Schulforum oder als Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Gymnasiums. In dieser Funktion wird Baumann der Schule weiterhin verbunden bleiben.

Nachfolgerin wird ihre bisherige Stellvertreterin Christine Wesnitzer, die das Amt als Vorsitzende nach dem  offiziellen Ausscheiden Baumanns übernehmen wird.

Neben Johanna Baumann verlassen mit Monika Simon und Christian Hien zwei weitere langjährige Elternvertreter das Gremium, da deren Kinder heuer ebenfalls Abitur machen. Auch ihnen galt der Dank der Schulleitung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.