Zum Inhalt springen

Die Einführungsklasse – ein neues Angebot am JAS-Gymnasium in Nabburg

Das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium in Nabburg ist eines von mittlerweile über 100 Gymnasien in Bayern, die im Schuljahr 2020/21 eine Einführungsklasse für Absolventen mittlerer Schulabschlüsse anbieten können. Das neue Angebot schaffe die Voraussetzungen dafür, dass Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss ihre Laufbahn erfolgreich am Gymnasium fortsetzen können, und erhöhe somit weiter die Durchlässigkeit zwischen den Schularten im Landkreis Schwandorf, so Schulleiter Christian Schwab.

Offen ist nach seinen Worten noch, ob in Nabburg eine völlig eigenständige Klasse gebildet werden kann. Dazu sei nämlich eine Schülerzahl von 15 erforderlich. Andernfalls werde sie als Teil einer regulären 10. Klasse geführt.

Die Einführungsklasse qualifiziert Absolventen von Realschule, Wirtschaftsschule oder M-Zug der Mittelschule für den Übertritt in die 11. Klasse des Gymnasiums. Voraussetzung für die Aufnahme in diese Einführungsklasse ist ein pädagogisches Gutachten der in der 10. Klasse besuchten Schule, die die Eignung für das Gymnasium bestätigt, und eine Altersobergrenze von 18 Jahren.

In der Einführungsklasse werden die Schüler gezielt durch zusätzliche Stunden in Deutsch, Mathematik und den beiden Fremdsprachen, beziehungsweise Intensivierungs- und Profilstunden in weiteren Kernfächern gefördert. Zudem bietet das JAS-Gymnasium ab der 10. Jahrgangsstufe Spanisch als spät beginnende Fremdsprache an. Damit steht der Weg über die Einführungsklasse hin zum Abitur auch für die Schülerinnen und Schüler offen, die bisher noch keine zweite Fremdsprache gelernt haben.

Eine Voranmeldung für die Einführungsklasse ist ab sofort möglich. Eine endgültige Anmeldung muss dann bis spätestens 29. Juli 2020 erfolgen.

Weitere Informationen dazu sind auf der Homepage des Gymnasiums (www.jas-gymnasium.de) erhältlich.

Dokumente zum Download:

Flyer

Information

Voranmeldung