09.12.2019

Das lange Warten hat sich gelohnt! Hier ist endlich die Ausschreibung zum Technikwettbewerb, den die Nabburger Firma EMZ zusammen mit der Fachschaft Physik an unserer Schule ausrichtet!

Wieder haben wir uns alle Mühe gegeben, um interessante Themen zu finden - das Ergebnis könnt ihr auf dem Ausschreibungsplakat bewundern!

Wenn ihr also in der 5.-10. Klasse seid und Spaß am Basteln und Tüfteln habt, macht mit und baut ein Gerät, das faszinierende optische Effekte erzeugt und/oder ein Auto, das sehr behutsam mit einem vollen Wasserbecher umgeht!

Auf dem Ausschreibungsplakat findest du alle Details!

Es gibt wieder insgesamt 1000 Euro zu gewinnen, die nach Unter- und Mittelstufe getrennt vergeben werden. Zusätzlich wird noch die beste Präsentation prämiert (Präsentation ist nicht verpflichtend).

Der Abgabetermin ist direkt nach den Faschingsferien am 3.3.2019.
In der Jury sind Herr Deml (EMZ), Frau Wagner und Herr Schrüfer.

Wir freuen...

09.12.2019

Das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg lädt ganz herzlich ein zum Weihnachtskonzert am Mittwoch, 18. Dezember 2019, um 19 Uhr in der St.-Josef-Kirche Unterköblitz. Der Schwerpunkt liegt auf internationalen Weihnachtsliedern und feierlichen klassischen Werken, dargeboten von insgesamt vier Chören, dem Klarinettenensemble und dem Symphonieorchester. Alle Musikerinnen und Musiker freuen sich auf zahlreiche Zuhörer. Der Eintritt ist frei.

09.12.2019

Christine Eixenberger hat sich bereits einen Namen als „komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht. Ihr schauspielerisches Talent hat der studierten Grundschullehrerin auf Anhieb die Hauptrolle in der ZDF-Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ eingebracht.

Im Oktober 2019 erhielt sie den Bayerischen Kabarettpreis in der Sparte „Senkrechtstarter“. Begründung der Jury: „Jung, strahlend, frech – und dabei sehr bayerisch. Von Christine Eixenbergers gutem Aussehen sollte man sich nicht täuschen lassen und meinen, bei ihr gehe es um Oberflächlichkeiten. In drei Solo-Programmen hat die studierte Grundschullehrerin schon bewiesen, dass sie ebenso hemmungs- wie schonungslos austeilen und bürgerliche Befindlichkeiten aufdecken kann.“

Aktuell ist die junge Schlierseerin mit ihrem neuen Soloprogramm „Fingerspitzenlösung“ auf Tour und am 13. März 2020 um 19.30 Uhr in der kleinen Turnhalle des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums zu Gast.

Darin hält Frau...

09.12.2019

Das JAS-Gymnasium Nabburg lud erstmalig die Kinder der Grundschulen Schwarzenfeld und Pfreimd zu einem „Theatertag“ ein. Im Zentrum dieses Projekttags stand die ästhetische Bildung und die Kleinen sollten dabei nicht nur zuschauen, sondern vor allem auch fleißig mitmachen. Nach einer kurzen Begrüßung durch OStD Christian Schwab und OStRin Maresa Hottner zeigten sogleich die Theaterschülerinnen der 5.-8. Jahrgangsstufe ihren jungen Gästen das Stück „König Midas oder ein Stück über das Wünschen“. In dieser berühmten Erzählung der Antike ging es diesmal aber nicht nur um Größenwahn und Habgier des sagenumwobenen Königs, sondern auch um die Wünsche der kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer. So begann die Inszenierung mit Wünschen der Schülerinnen und Schüler, in denen eine perfekte Schule skizziert wurde. Von Anfang an waren die Gäste in das Spiel involviert und konzentriert folgten sie der Handlung. Begeistert ließen sie sich auch auf die...

09.12.2019

Der 1932 in München geborene Ernst Grube ist der Sohn einer jüdischen Mutter und eines christlichen Vaters. Er berichtete, dass sich seine Familie lange Zeit erfolgreich gegen die Deportation der Mutter und der Kinder durch die Nationalsozialisten zur Wehr setzen konnte. Der damals 13-jährige Ernst durfte jedoch die staatliche Schule nicht mehr besuchen, wurde in ein jüdisches Kinderheim gebracht und musste mit seiner Familie in einem Lager nördlich von München leben. Erst im Februar 1945 wurden Ernst, sein Bruder, seine Schwester und die Mutter ins Konzentrationslager Theresienstadt deportiert. Kurz darauf befreite sie dort die Rote Armee. Die beiden Schwestern der Mutter überlebten die Judenvernichtung aber leider nicht. Gemeinsam mit ihren Familien wurden sie im Konzentrationslager ermordet. Erst 1949 konnte Familie Grube Gewissheit über das Schicksal ihrer Verwandten erlangen.  Diese lange Ungewissheit zehrte an den seelischen...

Do, 12.12., 17:00 Uhr

1. Allgemeiner Elternsprechtag

Mi, 18.12., 19:00 Uhr

Weihnachtskonzert St. Josef Unterköblitz

Aufnahme/Übertritt
Speisepläne
Elternspende
Krankmeldung
Kontakt

Eichenweg 3, 92507 Nabburg
Telefon: (09433) 20324 0
Telefax: (09433) 20324 200
Mail: sekretariat@gymnasium-nabburg.de


Unterrichtsausfall wegen Wetterlage?
emz Wettbewerb 2020