16.05.2019

In einer Irrenanstalt stellen sich elementare Fragen: Was und wer ist eigentlich normal? Ist man wahnsinnig, wenn man nicht normal ist? Ab wann spricht man überhaupt von Wahnsinn und schließen sich Wahnsinn und Normalität aus? Dass die Grenzen manchmal fließend sind, zeigt die Theatergruppe der Q11 des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums Nabburg in ihrem selbst konzipierten und verfassten Stück „Die Formel“ unter der Leitung von Studienrätin Julia Sontheim. Vier scheinbar verrückte Wissenschaftler, eine verträumte Künstlerin, die Presse und diverse höhere Mächte ringen um die „Superformel“. Das Problem ist nur: Es ist nicht klar, ob die „Formel“ Sinn oder Unsinn, Heil oder Unheil stiftet. Es beginnt ein verwirrender Reigen um das Wohl der Menschheit und der Welt. Dieser kommt jeweils am 5. und 6. Juni 2019 um 20 Uhr in der kleinen Turnhalle des Gymnasiums zur Aufführung. Der Eintritt ist frei.

Julia Sontheim

16.05.2019

Beim Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ in Berlin konnte sich die Tischtennis-Mannschaft des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums in der Wettkampfklasse III – Mädchen (Jahrgang 2004-2007) einen hervorragenden 6. Platz erspielen. Das Mädchenteam in der Besetzung Sophia Ziegler, Sophie Wild, Sabine Näger, Anna Kleber, Alexa Hösl, Anna-Lena Luber und Hanna Pröls sowie Coach StR Matthias Fischer hatte sich in drei erfolgreich absolvierten Qualifikationsrunden zuvor die Teilnahme am Bundesfinale erst hart erkämpfen müssen. In der Vorrunde mussten sich die Nabburgerinnen zunächst mit Gegnerinnen aus Hamburg, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz messen, um das Viertelfinale zu erreichen. Nach einer erwarteten Niederlage (2:7) gegen den gesetzten Gruppenfavoriten aus Marienstatt konnte man die Vertretungen aus Osnabrück sowie Hamburg geradezu spektakulär mit 7:2 und 8:1 bezwingen. Mit diesen beiden Siegen...

16.05.2019

Mehr als 1300 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern haben sich in der 2. Runde des Wettbewerbs unter dem Motto „Eine glänzende Erscheinung“ mit den Experimenten rund um den Stoff Kupfersulfat befasst.

Auch aus dem Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg nahmen vierzehn neugierige Jungforscherinnen und -forscher aus den Jahrgangsstufen 5 – 7 teil.

Bei den Experimenten wurden zuckerhaltige Lebensmittel untersucht, die hemmende Wirkung von Kupfersulfat auf Hefepilze getestet und wunderschöne Kristalle aus Zucker und Salz hergestellt. Zuletzt musste auch noch die verbliebene Kupfersulfatlösung sachgerecht entsorgt werden.

Fünf Schülerinnen und Schüler bearbeiteten die gestellten Aufgaben so gut, dass sie in ihrer Urkunde das höchste Prädikat „Mit großem Erfolg teilgenommen“ bescheinigt bekamen. Diese Leistung wurde zusätzlich mit einem kleinen Sachpreis, einem Säckchen mit anthrazit-glänzenden Magnetit-Kristallen, gewürdigt.

Neun...

15.05.2019

Wie passend. Als Landrat Thomas Ebeling ans Mikrofon trat und begann, über die mittlerweile 20. Weltwasserwoche zu sprechen, fing es an zu nieseln. Schüler, Politiker und Gäste spannten die Regenschirme auf. Umweltminister Thorsten Glauber nutzte die Wetterlage, um gleich ins Thema einzusteigen: „Entweder wir haben zu viel Wasser oder zu wenig.“ Ein Problem für das es gelte, politische Lösungen zu finden.

Umso mehr Bedeutung sprach Glauber der Weltwasserwoche zu, die vom 06. bis 13. Mai 2019 stattfand und mit der Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Oberpfalz erreicht werden sollen. Die 5.-Klässler des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums, die am Montag ebenfalls vier Stationen des Parcours „Apfel“ erkundeten, hatten jedenfalls mächtig Spaß. Die Mädchen und Buben blickten gespannt auf einen simulierten Starkregen, pumpten Wasser aus einem Brunnen, lernten die verschiedenen Aspekte vom Bodenaufbau über die dort lebenden Tiere und...

15.05.2019

Schon letztes Jahr meldeten sich vier Mädchen unserer Schule für das MINT-Mädchen- Projekt an, das von der OTH- Amberg Weiden jedes Jahr angeboten wird und Mädchen aus Schulen der gesamten Oberpfalz anspricht. Stephanie Schönfeld und Agnes Wörster stellten uns, den Schülerinnen der neunten und zehnten Klassen, das Projekt vor.

Ziel des Projekts ist es, den Schülerinnen zu lernen, selbstsicher zu sein, ihre Erwartungen und Wünsche zu realisieren und ihnen dabei zu helfen, eine Entscheidung über ihre Berufs-oder Studienwahl zu treffen. Die OTH ermöglicht den Teilnehmerinnen dabei die einmalige Chance, den Studierenden und Dozenten der Hochschule mal über die Schulter zu blicken und sich mit gleichgesinnten, gleichaltrigen Jugendlichen zu treffen und auszutauschen. Natürlich sind auch Labor-und Bibliotheksbesuche vorgesehen. Im Laufe des Projekts erlernen die Schülerinnen wertvolle Arbeitstechniken und ihnen wird ein großes Repertoire an...

Mi, 05.06. und Do, 06.06, 20 Uhr

Aufführung der Theatergruppe der Oberstufe

"Die Formel"

Fr, 28.06.

Entlassung der Abiturienten

Ab sofort fährt der RBO-Linienbus 6317 (Nabburg-Högling) nicht nur am Dienstag, sondern auch am Donnerstag um 15.00 Uhr.
Aufnahme/Übertritt
Speisepläne
Elternspende
Krankmeldung
Kontakt

Eichenweg 3, 92507 Nabburg
Telefon: (09433) 20324 0
Telefax: (09433) 20324 200
Mail: sekretariat@gymnasium-nabburg.de


Unterrichtsausfall wegen Wetterlage?
emz Wettbewerb 2019