Preisverleihung Umweltschule 2018

Mit großer Freude ist die Nachricht angekommen, dass unsere Schule zum wiederholten Mal zur „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet wird. Die Übergabe einer Urkunde und einer Fahne fand am Montag, 26.11.2018, am Johannes-Turmair-Gymnasium in Straubing statt.

Als Projektthemen wurden dabei „ Nachhaltiges und faires Konsumieren“ und „Schulgarten und Natur im Schulhof“ gewählt. Zum ersten Thema gab es dann während des vergangenen Schuljahres eine Aktion zu einem „Fairen und gesunden Frühstück“. Hier arbeiteten auch die Schülerfirma und der Eine-Welt-Laden sowie der Elternbeirat mit. Zum zweiten Punkt wurden Gemüsebeete bepflanzt, die vom Sachaufwandsträger, dem Landratsamt Schwandorf, auf Bitten der Schule hin errichtet und befüllt wurden. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön! Dabei wurde darauf geachtet, dass samenfeste und alte Sorten ausgewählt wurden.  Parallel dazu errichtete das P-Seminar eine Kräuterschnecke und es wurde ein mobiler Kräutergarten von den 6. Klassen betreut. Dabei waren Aussäen, Auspflanzen, Ernten und Samengewinnung die vorherrschenden Themen.

Noch vor dem Festakt musste aber schon via Internet die Anmeldung für das nächste Jahr erfolgen. Die gewählten Jahresthemen lauten für das jetzige Schuljahr „Nachhaltigkeit in der Schule verankern“ und „Umgang mit Plastik“. Und es ist jetzt schon klar, dass es auch hier wieder viel zu tun gibt!