Begabtenförderung in der 8. Klasse: Robotik-Wahlkurs

Im Rahmen der Begabtenförderung im Bereich Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften (MINT) bietet unsere Schule seit einiger Zeit einen Wahlkurs Robotik für die 8. Jahrgangsstufe an. Auch in diesem Jahr konnten sich wieder sechs Achtklässler für das Bauen, Programmieren und Testen von Lego-Mindstorms-Systemen begeistern. In Kleingruppen bauten wir zunächst ein einfaches Fahrzeug mit drei Rädern, das mit zwei Antriebsmotoren und mehreren Sensoren für die Messung von Helligkeit, Geräuschpegel oder Abstand vom nächsten Hindernis ausgestattet war. Bereits mit diesem einfachen Modell konnten wir aber bereits die Grundprinzipien des autonom fahrenden Autos erforschen. So programmierten wir zunächst eine Art Staubsauger- oder Rasenmähroboter, der kreuz und quer über einen Tisch fahren kann, ohne an den Kanten hinunterzufallen. Anspruchsvoller war es dann schon, das Roboterfahrzeug dazu zu bringen, einer weißen Linie auf dem Boden des Ganges vor dem Computerraum zu folgen und sich dabei nicht von wechselnden Lichtverhältnissen oder scharfen Kurven abbringen zu lassen. Schnell entstand ein kleiner Wettbewerb zwischen den Gruppen, wer den Roboter so baut und und programmiert, dass er einen Parcours am schnellsten bewältigt.

Nachdem alle Gruppen sehr motiviert und erfolgreich die Einstiegsaufgaben bewältigt hatten, war es Zeit für eine wirklich schwierige Aufgabe: ein „Apportierroboter“ sollte konstruiert und programmiert werden (siehe Kasten)! Zwei unterschiedliche Lösungen wurden viel Engagement gebaut und getestet (siehe Bilder). Das Video rechts zeigt einen Apportierroboter im Einsatz.

Momentan sind noch einige Projekte in Arbeit: Eine Gruppe bastelt an einem Roboter, der selbstständig durch ein unbekanntes Labyrinth finden kann, eine andere entwickelt die Zeichenmaschine „V-PLOT“, die - an zwei Seilen aufgehängt – auf ein schräg stehendes Plakat malen kann.

Auch im diesjährigen Wahlkurs hat sich wieder gezeigt, das Robotik eine schöne Möglichkeit ist, spielerisch ins ernsthafte Programmieren einzusteigen und dabei eigene Ideen verwirklichen zu können!