Zweites Zusammentreffen des Schulteams der Fairtrade-School

(Auf dem Foto sind neben den Schülern des Schulteams Elias Demleitner (9d), Joseph Schießl (9d), Tizian Ziegler (10b), Aleksander Sieranski (9c) und Philipp Strunk (9d) der Schulleiter OStD Christian Schwab, OStRin Iris Hösl und die Elternbeiratsvorsitzende Johanna Baumann, alle von links, zu sehen.)

Am Donnerstag, den 06.06.2019 traf sich das Schulteam der Schülerfirma um die Organisatorin und Leiterin der Schülerfirma, Iris Hösl zum zweiten Mal, um über die Aktionen zum Thema Fairer Handel und Nachhaltigkeit zu resümieren und einen Ausblick auf die Projekte am SMV-Tag zu geben, der in diesem Schulfahr unter dem Motto „Konsum und Nachhaltigkeit“ steht.

Im Dezember 2018 erreichte das Gymnasium die erfreuliche Nachricht, dass die Schule nach Einreichen aller erforderlicher Kriterien, nun für zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-School“ tragen darf, bis dann die nächste Titelerneuerung anstehen wird. Das TransFair-Team überprüft in einem zweijährigen Turnus, ob alle Kriterien erfüllt sind und der Status „Fairtrade-School“ noch gültig ist.
Zu diesen Kriterien gehören unter anderem ein zweimaliges Treffen des Schulteams im Schuljahr und die Planung und Durchführung eines fairen Projekts an der Schule.

In diesem Schuljahr werden alle Schülerinnen und Schüler des JASG in den einzelnen Jahrgangsstufen an verschiedenen Projekten zum Thema „Konsum und Nachhaltigkeit“ arbeiten. Die Achtklässler erwartet beispielsweise ein Kunststoffprojekt, das mit Hilfe der Bildungsreferentin vom Eine-Welt-Laden Teublitz, Frau Sabine Domscheidt durchgeführt wird. Dabei soll auf die Kunststoffproblematik hingewiesen werden, Überlegungen zu dessen Vermeidung erfolgen und Kunststoffabfall durch Upcycling  zu Deko-Artikeln verarbeitet werden.

Frau Johanna Baumann, die Elternvertreterin des Schulteams und zugleich Ernährungsberaterin und Vorsitzende des Elternbeirats sowie des Fördervereins wohnte zum letzten Mal dem Schulteamtreffen bei. Das Team verabschiedete Frau Baumann gebührend und bedankte sich bei ihr für die investierte Zeit, die vielen Ideen und konstruktiven Vorschläge, die sie stets einbrachte, und für ihre Mithilfe bei der Gestaltung und Durchführung der Projekte mit einer Geschenktüte gefüllt mit Produkten aus dem fairen Handel. An ihrer Stelle wird ab dem kommenden Schuljahr Frau Andrea Forster das Schulteam ergänzen.