Ob Regenbogen oder Cocktails - Staunen bei der Chemie-Show

Auch dieses Jahr verzauberten einige ausgewählte Schülerinnen und Schüler der 9. und
10. Jahrgangsstufen  des JAS Gymnasiums Nabburg unter Leitung von Frau StRin Juliane Gerstl und Frau StRin Birgit Röhrl die Kinder der vierten und fünften Klassen der Grund- bzw. Mittelschulen zusammen mit ihren Eltern und interessierten Angehörigen durch ihre vielseitigen, interessanten und zum Teil verblüffenden Experimente.
Ob nun durch Umschütten einer Flüssigkeit aus einem Becherglas in ein anderes Glas, „Tee“ oder „Himbeersaft“ entstanden ist oder ob durch Zugabe von Indikatoren, wie z.B. Blaukrautsaft zu verschiedenen Haushaltschemikalien wie Zitronensaft, Essigessenz oder Waschlauge ein „Regenbogen“ entstanden ist, immer zeigten sich die Zuschauer begeistert.

Besonderen Spaß aber bereitete es den Viertklässlern, wenn sie Schutzkittel und Schutzbrille anziehen und selbst kleine Mitmachversuche ausprobieren durften. So trübte sich beispielsweise eine klare Lösung weiß, wenn man mit dem Strohhalm Atemluft hinein pustete oder gefärbte Lösungen zeigten eine andere Farbe, wenn man sie umschüttete.

Am Ende der Show erklärten die experimentierfreudigen  Schüler den staunenden Zuschauern noch anschaulich und altersgerecht einige der vorgeführten Versuche.