Nabburger Gymnasiasten feiern Welttag des Buches

Seit 1996 wird in Deutschland der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert. Fast genauso lange bekommen Kinder an diesem Tag im Rahmen der Aktion „Ich schenk Dir eine Geschichte“ von örtlichen Händlern ein Buch überreicht. Ziel der Aktion ist es, Kinder für das Lesen zu begeistern.
Auch in diesem Jahr nahmen Ende April wieder alle fünften Klassen des JAS-Gymnasiums Nabburg an der beliebten Aktion teil. Die Schülerinnen und Schüler erhielten als besonderes Highlight das diesjährige Welttagbuch von ihrer örtlichen Buchhändlerin Gisela Westiner überreicht, die für ihre kleinen Besucher zudem viele interessante Informationen rund ums Buch parat hatte. „Ich schenk dir eine Geschichte“ wird von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post, dem ZDF und den Kultusministerien aller Länder realisiert.
Das diesjährige Welttagbuch von Sabine Zett ist die mitreißende Abenteuergeschichte „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“. Die Erzählung handelt von Lenny, der leidenschaftlich gern und seiner Meinung nach wahnsinnig gut Skateboard fährt. Sein bester Freund Julius leidet unter Lennys Angeberei und auch Melina, in die Lenny heimlich verliebt ist, findet dessen Geprotze peinlich. Lenny merkt davon wenig, er findet sich super – er ist immerhin Lenny the Champ. Doch als sein neues Super-Board verschwindet, ist plötzlich nichts mehr wie vorher. Auch schon gespannt, wie es weitergeht? Mehr wird an dieser Stelle nämlich nicht verraten!