Elternbeiratswahl am JAS-Gymnasium

Franz Sporer zeigt den Eltern, wie Drogen verpackt und transportiert werden.

Am Montag fand am Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium die Wahl des neuen Elternbeirats statt. Dazu konnten die amtierende Elternbeiratsvorsitzende Johanna Baumann sowie Schulleiter Christian Schwab zahlreiche Eltern begrüßen. Beide betonten die Bedeutung des Elternbeirats für das Schulleben und bedankten sich bei den bisherigen Mitgliedern des Gremiums für deren Arbeit. „Da es sich dabei um ein Ehrenamt handelt“, so Schwab, „ ist es umso höher zu bewerten, wenn sich Eltern auf diese Weise einbringen.“ Johanna Baumann verwies zudem auf die zahlreichen Aktivitäten des Elternbeirats in den letzten Jahren, die einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung des JAS-Gymnasiums geleistet hätten.

Im Rahmen des Wahlabends referierte zudem Franz Sporer, Zollhauptsekretär aus Furth im Wald und Mitglied des Präventionsteams des Hauptzollamtes, zum Thema Drogenprävention. Nach einer kurzen Einführung in die Arbeit der Kontrolleinheit Verkehrswege an der deutsch-tschechischen Grenze erläuterte Sporer anschaulich die körperlichen und psychischen Folgen des Drogenkonsums und warnte ausdrücklich vor einer Verharmlosung von vermeintlich leichten Drogen wie Marihuana, Haschisch oder der so genannten „Legal Highs“. Das größte Problem ist nach Auskunft von Sporer jedoch der steigende Konsum der Modedroge Crystal Speed, die im Bereich der gesamten Oberpfalz zu einem großen Problem geworden sei. Denn in tschechischen Giftküchen werde immer mehr davon produziert und über die Grenze geschafft. „Doch wer informiert ist, kann sich und andere schützen“, betonte Sporer und zeigte auf, welche Hinweise es darauf geben kann, dass jemand Drogen konsumiert. In diesem Zusammenhang erklärte er anhand von Beispielen, wie einzelne Drogen transportiert werden und was man braucht, um sie aufzubereiten. „Damit ist es für Eltern leichter zu erkennen, wenn Gefahr in Verzug ist.“

Abschließend gab Johanna Baumann das Ergebnis der Wahl bekannt. Demnach wurden folgende zwölf Mitglieder des neuen Elternbeirats gewählt: Johanna Baumann, Andrea Forster, Claudia Hausmann, Christian Hien, Anja Meller, Hubert Pamler, Sandra Schieder, Andreas Schlotter, Monika Simon, Christine Wesnitzer, Tobias Wich und Markus Wild.

Als Ersatzmitglieder fungieren Diana Daubenspeck, Kerstin Reisner und Andreas Troidl.

Die konstituierende Sitzung des neuen Elternbeirats mit der Wahl des Vorsitzenden findet am 08.11.2018 um 19.30 Uhr in der Bibliothek des Gymnasiums statt.