Französisch allgemein

 

Französisch – ein Kulturgut

Französisch lernen macht Sinn. Schließlich ist es die Sprache unserer direkten Nachbarn. Zudem fasziniert Frankreich mit vielfältigen Landschaften und unendlichen Kulturschätzen.

Ob Kulturgüter, Naturerlebnisse, Badefreuden oder Spaß am Wintersport, Frankreich hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Spuren von frühester Menschheitsgeschichte an bis heute prägen das Land.

Ganz Europa – und somit auch Deutschland – ist gekennzeichnet von französischen Einflüssen aus Politik, Kunst und Kultur. Man denke nur an Napoleon, die Französische Revolution (Geeintes Deutschland, Säkularisation, demokratische Verfassung mit Gewaltenteilung, Grundrechte usw.) oder literarische Gattungen wie den Naturalismus oder Existentialismus.

Das deutsch-französische Schicksal ist seit 842 (Straßburger Eid) eng miteinander verwoben. Seit dem Kooperationsvertrag vom 22.Januar 1963 sind Frankreich und Deutschland nicht nur auf politischer Ebene sondern auch in zahlreichen privaten Projekten miteinander verbunden und befreundet. Beispiele hierfür finden sich in der Vielzahl von Städtepartnerschaften, Schüleraustauschprogrammen etc.

 

Französisch - eine Weltsprache.

Wie auf der Karte ersichtlich wird Französisch noch in vielen Ländern der Welt gesprochen – oft ist Französisch neben den eigenen Landessprachen offizielle Handels- und Kultursprache.

Internationale Organisationen wie die EU, die NATO und die UNO benutzen Französisch als allgemeine Kommunikationssprache.