Das Fach Informatik

 

Allgemeine Beschreibung Informatik

 

Im Fach Informatik lernt ihr verschiedene Aspekte der Verarbeitung von Informationen kennen. Das heißt z.B., dass ihr im Rahmen des Faches „Natur und Technik“ in der 6. und 7. Jahrgangsstufe lernt, wie man Software zur Textverarbeitung, zum Zeichnen von Grafiken und zur Präsentation von Vorträgen bedient und wie man die Struktur hinter solchen Programmen verstehen kann. Außerdem gewinnt ihr in dieser Zeit Einblicke in die Themen „Email“ und „Webseiten,“ ihr bekommt auch Gelegenheit selbst eine kleine Webseite zu gestalten. Viel Spaß macht es den meisten Siebtklässlern, mit einer einfachen Umgebung (Scratch oder Robot Karol) selbst kleine Programme oder Spiele zu programmieren.

 

In der 8. Jahrgangsstufe gibt es zwar keinen lehrplanmäßigen Informatikunterricht, du kannst aber den Wahlkurs „Robotik“ wählen.


Wenn ihr den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig wählt, habt ihr in der 9. und 10. Jahrgangsstufe das Fach Informatik und könnt es sogar in der Oberstufe (11. und 12. Klasse) belegen. In dieser Zeit lernt ihr, wie man mit Tabellenkalkulationssoftware und Datenbanken arbeitet und welche Strukturen dahinter stehen. Wichtigstes Thema in dieser Zeit ist allerdings, dass ihr selbst Programme schreiben lernt. Bei uns an der Schule sammelt ihr Erfahrungen mit der Programmiersprache JAVA.